Berufsbildende Schulen Buxtehude

 
  Sie sind hier: BBS-News -> Aktuell
 
Hier finden Sie aktuelle Berichte aus dem Schulalltag der Berufsbildenden Schulen Buxtehude.
arrow  Pilotprojekt „Balu & Du“
arrow  Das Berufliche Gymnasium auf der NorTec
arrow  Snowboardkurs 2020 in Aschau im Zillertal
arrow  „Norway meets Germany“
 
Pilotprojekt „Balu & Du“   24.02.2020
Seit Beginn des Schuljahres läuft in Kooperation mit dem Präventionsrat der Stadt Buxtehude ein Pilotprojekt des bundesweiten Mentoringprogramms „Balu & Du“ an unserer Schule.
Dabei übernehmen junge, engagierte Menschen für ein Jahr eine individuelle Patenschaft für ein Grundschulkind.
Einmal die Woche nehmen sich die Paten bzw. Balus für ihre Moglis ca. zwei Stunden Zeit und gestalten aktiv die gemeinsame Freizeit.
Seit Oktober treffen sich die Tandems jede Woche und die Balus bekommen in regelmäßigen Supervisionstreffen die Möglichkeit, sich auszutauschen und etwaige Schwierigkeiten zu besprechen. Zusätzlich müssen die Balus nach jedem Treffen ihre Aktivitäten und Erfahrungen mit ihren Moglis in ein Onlinetagebuch eintragen. Sie können so den Umgang mit ihren Moglis reflektieren und sind zudem mit den Eltern, Koordinatoren und Pädagogen des Mentorenprogramms vernetzt.
Auf dem Bild sind die Balus: Alina Menne, Caja Lange, Sebastian Lemke und Christopher Heins, Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs und Mitglieder von „FH- Idee“, mit ihren Moglis zu sehen.
Am vergangenen Samstag haben sie z.B. gemeinsam Muffins gebacken, diese mit schönen Sprüchen versehen und anschließend an Pflegepersonal eines Seniorenheims verteilt- als Anerkennung für deren tägliche Arbeit.
Top

 
Das Berufliche Gymnasium auf der NorTec   20.02.2020
Nortec: Die Fachmesse für Mechatronik im Norden. Die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassen des beruflichen Gymnasiums Technik besuchten die NorTec in den Messehallen in Hamburg. Von Laserbearbeitung, CNC-Fräsmaschinen, 5-Achs-Bearbeitungszentren und den neuesten Entwicklungen im Bereich 3D-Druck bis hin zu CAD/CAM-Modulen und zur Bestückung von Elektronik-Platinen reicht die Palette der Technologien.
Weltkonzerne, Mittelständler und Einzelunternehmer tummeln sich in den Hamburger Messehallen. Universitäten stellen Ihre Forschungen vor. All das und einen unvergesslichen Eindruck der Vielfalt des Berufsfeldes Technik bot die NorTec unseren Schülerinnen und Schülern. Am Nachmittag war klar: Viel zu wenig Zeit an einem Tag.
Top

 
Snowboardkurs 2020 in Aschau im Zillertal   13.02.2020
Ein Bericht von Teilnehmer/innen: "Die Snowboards sind abgegeben und die Zimmer sind nach einer erfolgreichen Woche auf dem Berg wieder frei. Dieses Jahr sind 16 Schülerinnen und Schüler aus den beruflichen Gymnasien und zwei Lehrkräfte am 16.01.2020 für acht Tage nach Aschau im Zillertal gefahren. Wir wurden freundlich im Hotel begrüßt und wir haben Schokolade auf unserem Kopfkissen gefunden. In der ersten Nacht hat es geschneit, was uns perfekte Bedingungen auf der Piste bescherte. Da fast alle Schüler noch nicht auf dem Snowboard standen, haben wir uns das erste Mal auf dem Berg mit dem Snowboard vertraut gemacht und grundlegende Übungen durchgeführt (wie man z.B. hinfällt ohne sich einen Knochen zu brechen). Die nächsten Tage haben wir uns in Gruppen aufgeteilt um die Fahrweisen von Tag zu Tag zu verbessern, beispielsweise wie man gute und saubere Kurven fährt. Außerdem sind wir in den Funpark gefahren und haben dort die ersten Sprünge und Fahrten über Kicker und Boxen geübt. Am Donnerstag gab es dann noch eine Snowboardrallye über die verschiedenen Pisten verteilt.
Am Freitag den 24.01.2020 haben wir dann wieder die Heimfahrt nach Buxtehude angetreten. In dieser Woche gab es nur einen Verletzten, ihm wünschen wir hiermit eine gute Besserung. Für uns alle war es eine sehr schöne und entspannte Woche! Wir Schüler möchten uns auch noch einmal bei unseren Lehrern Frau Kruse und Herrn Dammann für die tolle Fahrt bedanken."
 
Top

 
„Norway meets Germany“   07.02.2020
Die “Upper Secondary School” Hoenefoss, Norwegen, war im Rahmen eines Erasmus + -Projektes als “job shadowing” zu Besuch an den BBS Buxtehude und an der BBS III in Stade, um die Möglichkeit einer Partnerschaft zu erörtern. Lehrkräfte aus dem health care department, hatten vom 06. bis 09.01.2020 Gelegenheit, sich einen Eindruck zu verschaffen durch interne Schulrundgänge. Die Vorstellung des deutschen Bildungssystems durch StR Henning Fuhrken sowie Vorträge über das Bildungsangebot aller drei Schulen, ein Fachvortrag aus dem Bereich Gesundheit und Pflege durch StR'in Andrea Cording, das norwegische und das deutsche Schulsystem im Vergleich sowie externe Besichtigungen des Pflegeheims „Este Wohnpark“, Buxtehude und der Hochschule 21.
Mit den Besuchen wurden intensive Gespräche über zukünftige Kooperationsmöglichkeiten geführt. Frau Prof. Dr. Barbara Zimmermann, Vizepräsidentin Fachbereichsleitung Gesundheit und  Fakultätsmanagement Gesundheit und Frau Marion Albers, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, gaben einen Einblick, wie der duale Studiengang „Pflege DUAL“ die Pflegepraxis mit den neuesten Erkenntnissen der Pflegewissenschaft verbindet.  
Herr Prof. Dr.-Ing. Thorsten Hermes, Fachbereichsleitung Technik und zuständig für Studienangelegenheiten Mechatronik DUAL, zeigte auf, dass der Studiengang, der 2009 praxisintegriert  dual startete, ein breit gefächertes Grundlagenwissen mit dem Schwerpunkt Produktions- und Automatisierungstechnik vermittelt.
Am Mittwochvormittag hatten wir mit der Einrichtungsleiterin des Este Wohnparks, Frau Regina Härtel-Lenssen, mit sehr viel Herzblut eine Zeitreise in die goldenen Jahre gemacht und die norwegische Delegation hatte die Gelegenheit zu erfahren, welche Möglichkeiten es in Deutschland  in 2020 gibt, in Würde alt zu werden, besonders in dem Bereich Betreutes Wohnen und bei mehr Pflegebedarf stationärer Pflege.
Am Nachmittag ab es an der BBS III Stade eine Menge Informationen über das vielfältige Bildungsangebot von der Schulleiterin Frau Anke Pippirs, Frau Hannah Hirt, Lehrkraft,  Abteilung 02, Fachschule Heilerziehungspflege und Frau Hilck, Abteilungsleitung 02. Auch hier haben die Buxtehuder und Stader Kollegen und Kolleginnen mit ihren Kolleginnen aus Norwegen über mögliche Kooperationswege diskutiert.
Tagsüber wurden wir kulinarisch verwöhnt von Schülern und Schülerinnen angeleitet von ihren Lehrkräften aus den Schulküchen beider Berufsschulen.
Kultur gab es bei einem Stadtrundgang in Buxtehude: der Hansestadt, der Märchenstadt, der Stadt der Backsteingotik und die Antwort auf die Frage, warum einige Häuser in der Altstadt eine goldene Kugel auf dem Dach haben … !?!                            
Wir hatten  interessante, internationale Gespräche, schöne Begegnungen, Zeit für eigene Gedanken und auch für die Frage, die wir uns alle einmal stellen werden: „Wie möchte ich im Alter leben?“
Dankbare Grüße
Sonja Kaiser, BBS Buxtehude

Unser Bild zeigt von links: Frau Kjellrun Bø Johansson, Coordinator internationalization, Frau Marie Mugaas und Frau Marte Grøtåsen aus Norwegen, sowie Studienrat Henning Fuhrken, Lehrerin Frau Sonja Kaiser, Antje Pape, Lehrkraft und Europa-Beauftragte der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Regionalabteilung Lüneburg, sowie der Schulleiter der BBS Buxtehude, Carsten Schröder
Top

 

Impressum - Datenschutzerklärung    ||   Powered by SyndeoCMS © Berufsbildende Schulen Buxtehude, aktualisiert am 24.02.2020